Küste Schaalsee
Elbe - Wendland
Der Harz
Eichsfeld - Werrabergland
  Wartburg-Werra-Rhön
Von der Rhön zum Thüringer Wald
Frankenwald - Vogtland
 
 
 
 
 
 


Das Grüne Band Deutschland

Steilküsten, Bodden, Moore, Seen, Flussufer, Heide, Bergwälder, Enzianrasen, Wildbäche, Wildnis: eine Perlenkette naturnaher Biotope an der ehemaligen deutsch-deutschen Grenze.  Eine friedliche Spur der deutschen Teilung. Mit 1.400 km der längste Biotopverbund Deutschlands. Im Schatten der ehemaligen Grenze haben sich vielfältige Kulturlandschaften erhalten. An der Elbe, in der Rhön und im Frankenwald sind Ökologie und Tradition eine Verbindung eingegangen, die wegweisend ist.

Sieben Jahre war Dr. Reiner Cornelius vom BUND Hessen für das Grüne-Band-Projektbüro an Deutschlands längstem Biotopverbund unterwegs.  Anhand seiner Recherchen entstand die sieben Bände umfassende Buchreihe „Vom Todesstreifen zur Lebenslinie“.

Dazu Dr. Kai Frobel, BUND Projektleiter Grünes Band: „Dass der ehemalige Grenzstreifen als einzigartiger  Überlebensraum für 1.200 Arten der Roten Liste erhalten werden konnte, ist vor allem dem Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND)  zu verdanken. Doch noch immer klaffen in dem 1.400 km langen Biotopverbund schmerzliche Lücken. Um auch diese zu schließen, müssen wir massiv für das Grüne Band werben. Und da setze ich auf unsere Grüne-Band-Buchreihe.Jeder Band ist einzigartig, vom Inhalt wie von der Aufmachung. Ein Kaleidoskop von Eindrücken, unterhaltsam und dennoch von fachlich hoher Kompetenz. Von der Ostseeküste bis ins Vogtland, jede Region findet sich dort wieder. Und in jedem Band finden sich zahlreiche Tourenvorschläge für Wanderer und Radler. Besser als mit diesen Büchern kann man das Grüne Band nicht kennenlernen.“ 

Und was sagt der Autor? „Gönnen Sie sich einen Urlaub am Grünen Band Deutschland. Sicher geht es Ihnen dann wie mir: Das Grüne Band lässt Sie nicht mehr los.“

Die Bücher können Sie am einfachsten und am günstigsten hier online bestellen.



Dr. Kai Frobel

Dr. Reiner Cornelius